Kontakt
 

Gemeinde Krayenberggemeinde

 

Gemeindeverwaltung

OT Dorndorf

Bahnhofstraße 11

36460 Krayenberggemeinde

 

Tel. 036963/237-0

Fax: 036963/237-77

E-Mail:

 

map one

 
Philippstal, unsere Partnergemeinde
Rhönforum
Werratal- Touristik
 
Link verschicken   Drucken
 

Obermühle

Obermühle

 

  • 1790 Das heute noch vorhandene Mühlengebäude wird errrichtet.
  • 1854 Die Stauverhältnisse werden durch einen besonderen Sicherheitspfahl festgelegt.
  • 1855 Heinrich Kümmel kauft von seinem Schwiegervater Andreas Schultz die Obermühle.
  • 1874 Heinrich Kümmel lässt einen neuen Sicherheitspfahl setzen.
  • 1890 Mühlenbesitzer Johannes Herrmann verlegt den Mühlgraben oberhalb seiner Mühle (Begradigung auf 35 m Länge).
  • 1901 In diesem Jahr sind noch zwei unterschlächtige Wasserräder tätig, jeweils eins für den Betrieb der Mahlmühle mit einem Gang und für eine Schneidmühle mit einem Sägegatter.
  • 1901 Eine Beratung in der Wilhelm´schen Mühle (Untermühle) soll die Stauverhälnisse klären, denn bereits ein 10 cm hoher Stauaufsatz über dem Wehrfachbaum der Untermühle bewirkt einen Rückstau in der Obermühle, so dass beide Wasserräder nicht mehr normal arbeiten können.
  • 1902 Es wird von der Obermühle als Mittelmühle gesprochen. Besitzer ist Johannes Herrmann IV.
  • 1906 Es wird Johannes Herrmann die Änderung am mittleren Mahlgerinne von 1,09 m auf 2,08 m genehmigt.
  • 1943 Protokoll zur Mühlgrabenunterhaltung.
  • 1954 bis zu diesem Jahr wird die Wasserkraft der Felda (Mühlgraben) durch ein unterschlächtiges Wasserrad für den Antrieb der Getreidemahlmühle genutzt.
  • 1954 Der Malbetrieb wird eingestellt und in den Folgejahren das Mühlengebäude zu Wohnzwecken umgebaut
    1985-1987 Einbau eines Metallwasserrades zur Energiegewinnung
  • 2008 Die Obermühle ist im Besitz der Familie Koch und dient als Wohnhaus 

 

Lengsfelder Str. 12
36460 Krayenberggemeinde OT Dorndorf
 
Obermühle